Von Jochen Kaßberger

Die im November 2016 vereinbarte Zusammenarbeit zwischen bwcon, der führenden ITK-Wirtschaftsinitiative in Baden-Württemberg und blockLAB Stuttgart, dem Netzwerk für Blockchain-Technologie in der Region Stuttgart wird mit der Gründung der Special Interest Group (SIG) Blockchain weiter vertieft.

Zur Gründung der SIG Blockchain-Technologie und Decentralized Computing wird am 13. Februar eine Vortragsveranstaltung zum Thema „Potentiale und Status Quo der Blockchain-Technologie“ im Bosch Areal in Stuttgart stattfinden.

Ziel der SIG ist es, die Blockchain-Technologie in Baden-Württemberg zu fördern, indem sie den bwcon-Mitgliedsunternehmen und der Fachöffentlichkeit in Baden-Württemberg nahegebracht wird, Angebote zur Befähigung und Qualifizierung bereit gestellt, lokale und globale Akteure vernetzt und Kooperationen zwischen bwcon-Mitgliedsunternehmen und weiteren Akteuren gefördert werden.

Das Internetangebot der SIG findet sich hier: www.bwcon.de/fuer-das-netzwerk/special-interest-groups/sig-blockchain.html